06032 968518 info@satyaseva.de

Kursbeschreibungen

Satyaseva_0579

 

Yoga in all seiner Vielfalt erleben … Die Yoga- und Meditationspraxis ist vielseitig und vielschichtig und dient als Grundlage eines integralen Lebenskonzepts. Das Ziel ist es, uns in Achtsamkeit in Balance zu bringen, so dass wir inmitten unseres geschäftigen Lebens einen Zustand der Ausgeglichenheit besser bewahren können und damit ein Gefühl von Stimmigkeit und Glück stärken. Unsere Yogakurse basieren alle auf dem Hatha Yoga und vermitteln in unterschiedlichen Interpretationen Kompetenzen zur Gesundheitsprävention. Dies beinhaltet die Schulung der Entspannungsfähigkeit sowie das Erlernen von Körperbewegungen zur Verbesserung der Kraft, Koordination und Ausdauer. 

Neben den Einführungskursen bieten wir 3 Übungs-Stufen an: 1=sanft / 2=geübt / 3=intensiv. Die Kurse sind für alle Interessierten zugängig und Beratung und Probieren geht über Studieren – für Fragen dazu, welcher Yogastil für Dich am besten geeignet ist, stehen wir Dir gerne zur Verfügung. Bitte Mo-Fr zwischen 9-12 Uhr anrufen (06032-96 85 18) oder eine Email mit Deinen Fragen schreiben. Oder komme einfach vorbei!

  • Einmaliges Schnuppern (flexible Teilnahme an einer Kurseinheit à 60 oder 90 Minuten) – 10€
  • Dreimaliges Schnuppern (flexible Teilnahme an drei Kurseinheiten à 60 oder 90 Minuten) – 40€

Zum Schnuppern bitte nach Möglichkeit telefonisch unter 06032-96 85 18 (Mo-Fr zwischen 9-12 Uhr) oder per Email (info@satyaseva.de) anmelden – gerne aber auch spontan vorbei kommen und bei der Kursleiterin vorstellen.

Zum Lesen der einzelnen Kursbeschreibungen: bitte Klicken auf den Pfeil nach unten (rechts): 

HATHA YOGA 1

Im Hatha Yoga 1 erfolgt eine Vertiefung der Grundlagen der Yoga Einführung sowie eine Erweiterung des Übungsspektrums von Asanas (Körperübungen)  und Pranayama (Atemübungen). Meditative Übungen auf sanftem bis leicht forderndem Niveau, statisches Üben und kleine Übungsabfolgen  bilden für Wiedereinsteiger und Teilnehmer, die auf sanftem, gleichbleibenden Niveau mit neuen Impulsen üben möchten die passende Methode.

HATHA YOGA 2

Aufbauend auf den Kursen Yoga Einführung und Yoga sanft, steht im Hatha Yoga 2 das Erlernen von Übungsvariationen, der Einstieg in komplexere Haltungen, die Vertiefung von Pranayama und der meditativen Übungen auf dem Stundenplan. Bereits geübte Yoginis und Yogins praktizieren auf leicht forderndem bis forderndem Niveau statische Asanas (Körperübungen) und Übungsabfolgen.

HATHA YOGA 3

Hatha Yoga 3 ermöglicht das Erlernen und Üben komplexer Asanas (Körperhaltungen) und intensivem Pranayama (Atemübungen) sowie meditativer Übungen. Die Praxis auf forderndem Niveau involviert statisches längeres Halten und Übungsabfolgen  für fortgeschrittene Yoginis und Yogins.

HATHA YOGA FLOW 1-3

In Anlehnung an Hatha Yoga 1-3 werden im Hatha Yoga Flow Asanas (Körperübungen) zunächst statisch korrekt und bewusst aufgebaut und dann zu Bewegungssequenzen verbunden und verstärkt in Synchronisation mit dem Atem praktiziert. Im Mittelpunkt steht das Mobilisieren und Bewegen in und durch Yogaübungen.

POWER YOGA

Im Power Yoga werden klassische Yoga Positionen (Asanas) mit modernen Haltungs- und Kräftigungsübungen aus dem Fitness- und Gesundheitssport kombiniert. Nach einer Mobilisierung der Gelenke und Muskeln folgt eine Variation des klassischen ‚Sonnengrußes‘ sowie Stärkungsübungen für die Beine und das Gesäß. Abgerundet wird die Stunde durch kraftvolle Bewegungssequenzen, die je nach Fokus, die Wirbelsäule, die Hüfte, Schultern und Brust oder den Rücken bearbeiten. Power Yoga ist geeignet für alle, die die Yoga-Basisübungen beherrschen und beim Üben eine gewisse sportliche Intensität spüren möchten. Ein wahres ‚Yoga-Workout‘ mit ein paar Entspannungselementen!

VIJNANA YOGA 2-3

Vijnana-Yoga ist ein Hatha-Yoga Stil, der in der nordindischen Yogatradition, wie sie von Krishnamacharya – dem Lehrer von Patabhi Jois (Ashtanga-Yoga), B.K.S. Iyengar (Iyengar-Yoga) und T.K.V. Desikachar (ViniYoga) – gelehrt wurde. Orit Sen-Gupta, eine der Begründerinnen von Vijnana-Yoga, verbindet das tiefe Körperverständnis dieser alten Yogatraditionen mit der Praxis der Meditation und dem Pranayama sowie dem Studium der yogischen Literatur, um zu einem umfassenden Üben zu gelangen, das Körper, Geist und Herz gleichermaßen anspricht und verfeinert. Im Vijnana-Yoga wird dynamisches und anspruchsvolles Asana-Üben mit der Bewegung aus der inneren Stille und dem Fokus auf den fließenden Atem kombiniert. Es orientiert sich an sieben Prinzipien:

  • den Körper entspannen,
  • den Geist beruhigen,
  • den Willen fokussieren,
  • Achtsamkeit auf den Atem,
  • Verbinden,
  • Verwurzeln und
  • Weiten.

Das Arbeiten mit den Prinzipien bereichert und verfeinert das Üben. Sie führen zu einem tiefen Verständnis der verschiedenen Asanas. Ziel ist es, den Körper in seiner wahren Aufrichtung auszurichten (Doppel-S-Form der Wirbelsäule) und sich von seiner eigenen, stabilen Mitte aus in die Haltung zu bewegen ohne sich zu „verbiegen“. Das Ausführen des Asanas nach den Prinzipien führt zu Leichtigkeit und Stabilität gleichermaßen.

VINYASA FLOW YOGA

Vinyasa Flow ist ein dynamischer Yogastil, bei dem sich Bewegung und Atmung zu einem fließenden Erlebnis verbinden. Mit dem Fokus auf ihrer präzisen Ausrichtung werden Körperübungen im Fluss geübt, sodass eine kreative und harmonische Sequenz von Bewegungsabläufen zu Musik entsteht. Ausdauer, Kraft und Koordination werden geschult und die Achtsamkeit auf das Üben erlebt. Vinyasa Flow ist geeignet für Yogins, die eine bewegungsorientierte Praxis mögen.

ORTHOPÄDISCHES YOGA

Yoga ist eine sanfte Bewegungsform, die langsam und achtsam ausgeführt wird und sich dadurch auch für Menschen eignet, die ihre körperliche Grenzen aufgrund von orthopädischen Problemen, chronischen Krankheiten und anderem gut beachten möchten.

Die Kurse sind systematisch aufgebaut, um den gesamten Körper neu auszurichten. Es werden kleine Bewegungssequenzen geübt. Sie schulen vordergründig die Selbstwahrnehmung, um Verspannungen und Fehlhaltungen zu korrigieren. Diese Sequenzen sind systematisch auf die verschiedenen Gelenke ausgerichtet, die sanft mobilisiert werden.

Letztendlich entsteht über gewisse Einschränkungen hinaus ein entspanntes, positives Körpergefühl, das durch Tiefen-Entspannung und die Praxis der Achtsamkeit stabilisiert werden kann.

Kursleitung: Géraldine Wallaschkowski, Heilpraktikerin und ganzheitliche Yogatherapeutin

Sie führt eine eigene Naturheilpraxis u.a. mit Schwerpunkt Rückengesundheit

HERZ YOGA

Dieser Kurs umfasst sanfte Streck- und Dehnübungen, progressive Entspannungstechniken, Atemübungen, Meditation und Visualisierungsübungen.

Das Übungsprogramm ist besonders geeignet

  • Bei Bluthochdruck, einer Herz-Kreislauf-Erkrankung oder nervösen Herzbeschwerden
  • In der Rekonvaleszenz nach Erkrankung oder Operationen
  • als Vorbeugung von gesundheitlichen Risikofaktoren (ungünstige Cholesterinwerte, Bluthochdruck, Diabetes, Übergewicht, Stress, Rauchen, Bewegungsmangel)

Ziele

  • Stress abbauen
  • den Blutdruck regulieren
  • Körperwahrnehmung, Koordination und Gleichgewicht verbessern

Maßvolle Bewegung, die Spaß macht, wohltuende Entspannung  und eine Praxis des achtsamen Umgangs mit Gedanken und Gefühlen: das ist Herz Yoga!

Kursleitung: Géraldine Wallaschkowski, Heilpraktikerin und ganzheitliche Yogatherapeutin

Sie führt eine eigene Naturheilpraxis u.a. mit Schwerpunkt Herzgesundheit

ATEM YOGA

Der Fokus auf den Atem begleitet die Yogapraxis in diesem Kurs:

  • Erkundung der Körperstatik über den Atem
  • Rhythmische Bewegungsabläufe im Atemrhythmus
  • Dreidimensionale Zwerchfell-Atmung
  • Klassisches Pranayama in der Yoga Tradition
  • Atem-Meditation

Der bewusste Zugang zum Atem fördert die Entspannungsfähigkeit und führt zu einer Erhöhung der Vitalität. Pranayama, die yogische Atemschulung spielt eine Schlüsselrolle in der Yoga Philosophie. Der Atem ist das Geheimnis, das Körper und Geist in Einklang zu bringen.

Kursleitung: Géraldine Wallaschkowski, Heilpraktikerin und ganzheitliche Yogatherapeutin

Sie führt eine eigene Naturheilpraxis u.a. mit Schwerpunkt Atemtherapien

PILATES

Die Pilates Methode ist ein ganzheitliches Körpertraining, in dem vor allem die tief liegenden, kleinen Muskelgruppen angesprochen werden. Die wesentlichen Prinzipien der Pilates Methode sind

  • Kontrolle, Konzentration, bewusste Atmung, Zentrierung, Entspannung, Bewegungsfluss und Koordination

Sie dient der Stärkung der Muskulatur, Verbesserung von Kondition und Bewegungskoordination, Verbesserung der Körperhaltung, Anregung des Kreislaufs und erhöhte Körperwahrnehmung.

Grundlage aller Übungen ist das Trainieren des so genannten „Powerhouses“ womit die in der Körpermitte liegende Muskulatur rund um die Wirbelsäule gemeint ist, die so genannte Stützmuskulatur. Die Muskeln des Beckenbodens und die tiefe Rumpfmuskulatur werden gezielt gekräftigt. Alle Bewegungen werden langsam und fließend ausgeführt, wodurch die Muskeln und Gelenke geschont werden. Gleichzeitig wird die Atmung geschult.

RÜCKEN YOGA

Dieser Kurs ist v.a. für berufstätige Menschen konzipiert, die die Grundlagen der Yoga-Methode mit dem Schwerpunkt „Rückengesundheit“ kennen lernen möchten. Auch erfahrene Yoga-Übende, die ihre Körperwahrnehmung im Sinne einer Haltungsschulung verfeinern wollen, sind willkommen. Und natürlich steht das ersehnte Ziel aller Yoga-Praktizierenden „mit Bewegung in die Stille kommen“ als zentrales Thema im Hintergrund der systematischen Schulung.

YIN YOGA

Im YIN YOGA werden die Asanas (sitzend oder liegend) mit entspannter Muskulatur, d.h. so passiv wie möglich über einen Zeitraum von 3 – 5 Minuten gehalten. Durch das lange Halten der Asanas ohne Krafteinsatz geht die Dehnung in die tiefen Körperschichten. Dadurch wird das Fasziengewebe, das unseren Körper wie ein dreidimensionales Netz durchzieht und alles miteinander verbindet, stimuliert. Da das Fasziengewebe von vielen unterschiedlichen Rezeptoren durchzogen ist, spricht man inzwischen von den Faszien als größtem Sinnesorgan im Körper. Oft sind verklebte Faszien eine Ursache für Schmerzen sowie Unbeweglichkeit in unserem Körper – dies kann durch YIN Yoga auf sanfte Art und Weise gelöst werden.

HATHA FASZIEN YOGA

Ist eine Kombination aus dem klassischem Hatha Yoga und Faszientraining. Hatha Yoga Körperübungen werden durch kreative Bewegungsveränderungen spielerisch neu erkundet. Innovative und erneuernde Interpretationen bekannter Asanas geben dem Fasziengewebe (Bindegewebe) neue Impulse. Freue Dich auf das Federn, Hüpfen und Springen ebenso wie auf das Halten und Dehnen.

YOGA JUNG UND FIT

Du bis zwischen 16 und 21…

Hast Du das Gefühl eine regelmäßige Auszeit vom Schul-, Uni- oder Berufsalltag würde Dir gut tun? Endlich einmal Ruhe in Bewegung und Entspannung finden?

Dann ist Yoga genau das Richtige! Im Yoga-Kurs bieten wir Dir das perfekte Umfeld um richtig abzuschalten:

  • Beruhigende Atemübungen für eine gute Konzentrationsfähigkeit
  • Einfache, kräftigende Yogaübungen für ein gutes Körpergefühl und bewusste Entspannung hinterher.
  • Komplexe Übungen, die gleichzeitig Kraft, Flexibilität und Gleichgewicht fordern, für mehr Gelassenheit, z.B. im Hinblick auf Prüfungen oder Interviews…

Dein Körper wird dehnbarer und gestärkt. Ganz nebenbei verbessert du deine Fitness und deine Mind-Power. Deine Gedanken werden ruhiger und Du tankst Energie für einen frischen Start. Alle, unter 21 Jahre Lebensalter, können bei Yoga satyaseva am Kursangebot zu einem vergünstigten Preis teilnehmen. Wie funktioniert das? Für 39,- (statt 52,- bzw. 48,- Euro) könnt Ihr: an zwei Yogakursen pro Woche teilnehmen. Dafür kannst Du Dir einen beliebigen Kurs aus dem aktuellen Kursprogramm aussuchen. Um Flexibilität zu ermöglichen, ist eine Kündigung jeweils einen Monat vorher zum Monatsende möglich.

HEILSAMES SINGEN

Mantragesang und Meditation

Am ersten Freitag im Monat von 18.45 bis 20.15 Uhr – Für aktuelle Termine bitte im Kursprogramm schauen.

Ausnahmsweise findet unser Treff am 7. Juli um 19.30 Uhr nach Yoga im Park statt!

Das Singen von klassischen Mantras aus der Yoga Tradition sowie von vielen spirituellen Liedern aus aller Welt löst auf eindrucksvolle Weise Spannung auf.

Die heilsamen Klangschwingungen öffnen dein Herz und fördern das Gefühl der Verbundenheit. Dies erleichtert den Zugang in die Meditation.

Diese Gruppen-Erfahrung erhebt Geist und Seele!

Kommentar einer Teilnehmerin: „Das ist meine Tankstelle für einen ganzen Monat!“

Herzlich willkommen!

Ohne Anmeldung/kostenfrei/Spenden willkommen/ Kurgäste willkommen!